Wir sind zu Hause angekommen!

Es ist vollbracht. Planmäßig ging am Wochenende der Einzug in unser neues Büro über die Bühne. Am Freitag Abend schimmerte das Gebäude das erste Mal in angenehmen Grün in der Dämmerung. Danke an alle Helfer, Handwerker, Mitarbeiter und Planer, dass wir diese Punktlandung hinbekommen haben! Das neue Büro ist eine absolute Wohlfühloase im schönen Hohenems mit Blick auf Schloß Glopper. Hier kann Innovation entstehen!

LogiMAT – Danke für euren Besuch!

Eine erfolgreiche LogiMAT neigt sich dem Ende zu. Wir blicken auf interessante Gespräche zurück und das MIA Messe-Team möchte sich bei allen Besuchern recht herzlich bedanken. Ein ganz besonderer Dank gilt unserem Partner Servus, der uns seinen Transportroboter für den Gummibärentransport zur Verfügung gestellt hat. Er hat uns die letzten drei Tage versüßt.

Am Ende gab es für das Servus-Team noch eine Live Präsentation von unseren Messe-Highlight – dem MIA Monitor.

MIA Monitor live auf der LogiMAT

Vom 13. bis zum 15.03.2018 präsentieren wir im Zuge der LogiMAT unser jüngstes MIA Baby. Beim MIA Monitor handelt es sich um ein interaktives Dashboard – optimiert für Touchscreens. MIA Monitor visualisiert Kennzahlen, Live Videos und ein 24 Stunden Monitoring. Werfen Sie als Erster einen Blick auf unseren Nachwuchs und besuchen uns in Halle 10 / Stand B75. Wir freuen uns!

Zukünftige Herausforderungen an ein Warehouse Management System

Ein Lagerverwaltungssystem beschreibt im Kern ein System zur Verwaltung von Lagerorten und Beständen. Das Warehouse Management System oder kurz WMS bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch dagegen die Steuerung, Kontrolle und Optimierung komplexer Warenflüsse der Intralogistik. Neben den elementaren Funktionen wie die Lagerplatz- und Mengenverwaltung sowie die Steuerung der Warenflüsse, gehören auch umfangreiche Methoden zur Kontrolle des System- oder Anlagenstatus sowie eine Auswahl an Optimierungsstrategien zum Leistungsumfang.

Positionierung durch Differenzierung

Im Herbst 2017 fand im Zuge des Logistik-Forum Bodensee eine Podiumsdiskussion zum Thema „Positionierung durch Differenzierung“ statt. Führende Experten aus der Wirtschaft diskutierten über dieses Thema und die Zukunft der Logistik. Geschäftsführer Alexander Fehr war als IT-Experte eingeladen.

03_Logistikforum_2017

„Um für unsere Kunden den relevanten Unterschied zu schaffen, braucht es flexible und skalierbare Systeme. Der Online Handel zeigt uns, wie wichtig für uns in den kommenden Jahren die Automatisierung wird. Die Kunden verlangen Same Day Delivery. Was ich heute bestelle, möchte ich auch heute noch geliefert bekommen. Für die Logistik und die IT-Systeme ist dies eine enorme Herausforderung. Dies lässt sich auch nicht durch Standard-Lösungen realisieren, weil die Anforderungen der Kunden komplett unterschiedlich sind. Es braucht flexible und maßgeschneiderte Systeme, die perfekt aufeinander abgestimmt sind. Die logistischen Prozesse müssen automatisiert werden, damit Verschwendung vermieden und die Durchlaufzeit verkürzt wird. Dabei ist die Digitalisierung die Voraussetzung für die Automatisierung.“, so Alexander Fehr.

Bildquelle: VNL Logistik-Forum Bodensee

Rosenberger Hochfrequenztechnik

Die Firma Rosenberger Hochfrequenztechnik ist ein Familienunternehmen und ein führender Hersteller von Verbindungslösungen in der Hochfrequenz- und Fiber-Optik-Technologie und beschäftigt weltweit ca. 7.500 Mitarbeiter. Zu den Kunden zählen namhafte Unternehmen aus Mobil- und Telekommunikation, Datentechnik, Medizinelektronik, industrielle Messtechnik, Automobil-Elektronik und Elektromobilität.

Firstfeier

Am 31.10.2017 lud die MIA Familie, Mitarbeiter, Planer und alle Handwerker zur offiziellen Firstfeier ein. Gemeinsam konnten wir die erste Bauetappe feiern. Nach einer Besichtigung der Baustelle ließen wir den Abend bei Speis und Trank gemütlich ausklingen.

IMG_3949

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei unseren Planern und allen Handwerkern, die einen so tollen Job gemacht haben, bedanken.