MIA errichtet Firmenstandort in Hohenems

Seit 2007 konnte das Unternehmen durch die positive Geschäftsentwicklung von neun auf 24 Mitarbeiter wachsen – Tendenz steigend. Am derzeitigen Sitz in Mäder ist jedoch keine weitere Vergrößerung möglich. Deshalb investiert die MIA 1,5 Millionen Euro in den Bau eines eigenen Unternehmensstandortes in Hohenems.

Geschrieben von Alexander Fehr

CEO

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.